Sie sind Gast    Anmelden Startseite

Bauverträge nach BGB und VOB

Fehler bei der Abwicklung von Bauverträgen oder bei der Vereinbarung entsprechender Sicherheiten können den Werkunternehmer teuer zu stehen kommen. Für eine erfolgreiche Bauabwicklung ist es deshalb wichtig, sich mit diesen Gebieten des Baurechts intensiv auseinanderzusetzen.

In unserem Seminar erhalten Sie von einer Fachexpertin wertvolle Tipps und Hinweise, welche Besonderheiten bei der Vereinbarung von Werkverträgen nach BGB oder VOB/B zu beachten sind, welche Voraussetzungen bei Behinderungsanzeigen und Bedenkenanmeldungen gelten, in welcher Form Sicherheitenabreden zu fassen sind und wie gesetzliche Sicherheiten rechtssicher eingefordert werden.

Weitere Themen der Veranstaltung sind das Nachtragsmanagement und die Abnahme der Werkleistung aus dem Blickwinkel der erforderlichen Vorbehalte und Anzeigen.
Wir erläutern Ihnen die Bedeutung der Vorbehalte bei der Abnahme und zeigen Ihnen, was bei Mängelrügen unbedingt zu beachten ist.


Inhalt:

1. VOB/B- oder BGB-Vertrag:  Wofür sollte man sich entscheiden?

2. Behinderungen am Bau
     - Dokumentation von Bauablaufstörungen
     - Ansprüche und Geltendmachung durch den Bauunternehmer
     - Praxistipps

3. Bedenken gegen die Art und Weise der Ausführung
    - Untersuchungs- und Mitteilungspflichten
    - Inhalt und Umfang der Bedenkenanmeldung
    - Praxistipps

4. Sicherheiten am Bau
    - Vereinbarung über Sicherheiten
    - Sicherheitseinbehalt
    - Zurückbehaltungsrecht und Druckzuschlag bei Mängeln
    - Sicherungshypothek und  Bauhandwerkersicherung
    - Verwertung der Sicherheiten

5. Nachträge
    - Nachträge bei Einheitspreisverträgen
    - Nachträge bei Pauschalpreisverträgen
    - Mitwirkungspflicht des Auftraggebers
    - Verhalten im Streitfall während der Bauausführungsphase - Einstellung der Arbeiten möglich?

6. Pflichten bei Abnahme und Mängeln der Werkleistung
    - Vorbehalte bei der rechtsgeschäftlichen Abnahme der Werkleistung
    - Mängelrügen und angemessene Fristsetzung zur Mängelbeseitigung
    - Symptomrechtsprechung des Bundesgerichtshofs bei Mängelanzeigen

 
zur Buchung
 
Termin
Beginn 05.04.2016 - 14:00
Ende 05.04.2016 - 17:00
Ort Creditreform Dresden, 01309 Dresden, Augsburger Str. 4, 2.OG, Konferenzraum K 2.01
Preise
Standard 140,00 €
Ermässigt 90,00 €
Referenten
Garamszegi, Ines
Rechtsanwältin
Münzer & Collegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
weitere Termine
keine weiteren Termine vorhanden
zur Startseite nach oben
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de