Creditreform Dresden - Für Sie vor Ort
Creditreform Dresden - Für Sie vor Ort
Zurück

CrefoINFO - der Newsletter für Entscheider

Anmeldung

Hier können Sie sich für unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO anmelden.

Unser monatlicher Newsletter enthält fundierte, aktuelle und kompakte Informationen aus den Bereichen Ausland, Bildung, Finanzierung, Forderungsmanagement, Internet, Knigge, Kultur, Marketing, Personalmanagement, Recht, Risikomanagement, Steuern sowie Wirtschaft in Deutschland, Sachsen und Europa.

Der Bezug ist kostenlos und kann jederzeit widerrufen werden.

Um Sie vor dem Mißbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu schützen, arbeiten wir mit dem sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Link anklicken, ist Ihr Abonnement aktiv.

Tragen Sie hier die Angaben zum Abonnement ein. Bitte achten Sie dabei auf genaue Angaben, nur so können wir Ihnen unseren Newsletter CrefoINFO regelmässig zukommen lassen. Da unser Newsletter personalisiert ist, tragen Sie bitte auch Ihren Namen und Vornamen ein.

Anrede
v
Name
Vorname
Titel
Firma
Funktion
EMail
Mitgliedsnummer  

tragen Sie hier Ihre Mitgliedsnummer ein (9stellig) wenn Sie Mitglied im Verein Creditreform Dresden e.V. sind. Beispiel: 307100278

Prüfcode
Captcha image
Show another codeAnderen Code anzeigen
Speichern

Letzte Meldungen

Zahlungsindikator Deutschland, Sommer 2017

Die Forderungslaufzeit liegt deutlich über 40 Tagen. Dabei fällt auf, dass Zahlungsziele für größere Unternehmen verlängert werden, für kleine nicht.

Neues Geldwäschegesetz in Kraft getreten

Das neue Geldwäschegesetz ist mit Wirkung zum 26. Juni 2017 in Kraft getreten. Damit richtet sich auch die Financial Intelligence Unit neu aus und wird die Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen.

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungen gehören in vielen deutschen Unternehmen mittlerweile zum Alltag. Doch Rechnungsaussteller wie Rechnungsempfänger müssen strenge Regeln einhalten.
Welche Fehlerquellen Sie im Blick behalten sollten.

Die 10 goldenen Telefonregeln - Aus Anfragen Aufträge machen

Nach wie vor finden etwa 70% aller Geschäftskontakte am Telefon statt. Wer professionell telefonieren kann hat also ein Erfolgsplus für sein Unternehmen. Und wer aus Telefonanfragen Aufträge generieren kann, spart viel Zeit und bares Geld.

Dann eben einen Kredit

Im Zuge der Krise sank die Einkommensungleichheit leicht - im Zusammenhang mit den geringeren Einkünften aus Vermögen und das Armutsrisiko stieg leicht. Das ZEW hat untersucht in welchem Zusammenhang diese Entwicklung mit der Finanzkrise 2008 und der Wirtschaftskrise steht.

Die Unternehmens-Mitglieder freuen sich - Pensionssicherungsverein kommt 2017 ohne Beiträge aus

Der Pensionssicherungsverein ist verantwortlich für die Sicherung der betrieblichen Altersversorgung, wenn es zu einer Insolvenz des Arbeitgebers kommt und sichert insgesamt 10,8 Millionen Versorgungsberechtigte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich - mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide: das Pleite-Risiko ist auf einem historisch niedrigem Niveau.

Was bekommen die Gläubiger beim Insolvenzverfahren?

Die Insolvenz ist nicht das Ende aller Dinge. Das Statistische Bundesamt hat eine Analyse veröffentlicht, die alle im Jahre 2011 eröffneten Insolvenzverfahren untersucht hat, die bis Ende des Jahres 2015 beendet wurden.

Das Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce 2017

Geändertes Kunden- und Einkäuferverhalten verlangen von Herstellern und Großhändlern durchdachte E-Commerce-Lösungen, um den Anforderungen der Kunden zukünftig gerecht zu werden.

nach oben
Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 3 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de